Checklisten helfen bei der Planung

Oft muss alles schnell gehen, die Termine sind exakt geplant und für Außergewöhnliches bleibt keine Zeit. Dabei geht es oft um die gleichen Dinge. Gespräche beim Arzt, der Wochen- oder Monatseinkauf benötigter Hilfsmittel, Planung wichtiger Antragstermine oder die Vorbereitung einer Kurzeit- oder Verhinderungspflege. Mit Checklisten gelingt das leichter.

Checkliste Diagnosegespräch bei Arzt oder Ärztin

Arzttermine sind meistens aufregend für den Patienten, aber auch für seine pflegenden Angehörigen. Bestehende Krankheiten werden kontrolliert und der Verlauf beobachtet und dokumentiert.

Nicht selten geht es um Diagnosen, die für den Mediziner Alltag sind, die Pflegenden aber vor viele Fragen stellen. Beim Arzttermin vergessen sie dann, genau diese Fragen zu stellen. Das hat viele Gründe, immerhin muss ein Pflegebedürftiger versorgt und beruhigt werden.

Warum eine Checkliste wertvoll ist:

  • Sie hilft dabei, sich schon im Vorfeld des Termins über mögliche Fragen Gedanken zu machen.
  • Sie verhindert, dass aufkommende Fragen aus Zeitgründen oder Stress nicht gestellt werden.
  • Sie hilft dabei, über die Diagnose und ihre Folgen wichtiges Wissen direkt beim Experten abzufragen.
  • Sie gibt den pflegenden Angehörigen Sicherheit.
  • Sie dient auch dem Pflegedienst als wertvolle Information.

 

Bald weitere Checklisten

Pflegewissen wird ständig erweitert. Bitte schauen Sie gerne wieder bei uns vorbei oder auch bei https://www.instagram.com/ambulanterring/ 

Persönliche Beratung
von Nico Seidel und
Aleksandra Seidel

Ambulanter Ring
Friedrich-Ebert-Straße 52
63179 Obertshausen

Kontakt aufnehmen

Nico Seidel